Leerlauf stark erniedrigt

Diskutiere Leerlauf stark erniedrigt im Mazda 626 V GF Forum Forum im Bereich Mazda 626 Forum; Hallo liebe mazda-Kenner; ich fahe einen Mazda 626-Kombi 1,9 Benzin, 90 PS Bj. 98. Seit kurzem fällt das Standgas kurz nach dem Übergang in die...
M

mazda-boy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.07.2008
Beiträge
3
Hallo liebe mazda-Kenner;
ich fahe einen Mazda 626-Kombi 1,9 Benzin, 90 PS Bj. 98.

Seit kurzem fällt das Standgas kurz nach dem Übergang in die Warmlaufphase extren ab; bis hin zum Absterben des Motors. Während der Kaltlaufphase läuft er normal. Beschleunigen und Autobahnfahrten im Warmlaufbetrieb ebenfalls OK; lediglich anhalten und Schalten geht nicht mehr recht von der Hand; weil das Ding ausgehen will.

Hat jemand einen schlauen Tipp, für kleines Geld?

Außerdem macht mir immer wieder die Handbremse Kopfzerbrechen. Für den TÜV (und für mein Wohlbefinden) wurde bereits einmal ein kompletter Bremssattel getauscht. Angeblich sei die Handbremsmechanik derartig verschlissen, dass man nur noch komplett tauschen könne (Zubehörhandel). Reparaturkit gab es nicht. Nun ist der Handbremsweg wieder extrem groß und das Ganze fühlt sich an wie Butter beim Handbremseziehen; es gibt keinen richtigen Gegendruck. Hat einer 'ne Idee wie man das Problem endgültig löst, oder muss jedes Mal ein neuer Bremssattel her?
 
G

Gast

Gast
Hallo!
Habe das jetzt auch dieses Problem mit dem Standgas.
Hast du seiner zeit eine Lösung gefunden?
Mit der Handbremse hatte ich auch war immer der Bremssattell hinten rechs.
Gruß Andreas!
 
G

Gast

Gast
Hallo!
Habe jetzt auch dieses Problem mit dem Standgas.
Hast du seiner zeit eine Lösung gefunden?
Mit der Handbremse hatte ich auch war immer der Bremssattell hinten rechs.
Gruß Andreas!
 
H

Harzer

Gast
Moin,
müsste dann ein GW Modell sein.
Diese hatten eine Schwäche der Dichtung zwischen Ansaugkrümmer und Zyl.kopf.
Meisst hört man schon ein Zischen im Motorraum,
das Ohr mal in Richtung Lima bewegen und lauschen,
oder bei Unsicherheit mal den Bereich mit Startpilot einsprühen,
wenn sich dann die Drehzahl erhöht, ist der Fehler gefunden.
Statt Luft, zieht der Motor dann eben das Startpilot.

Wenn dem nicht so ist,
mit dem Mazda Motortester die Grundeinstellung des Leerlaufes einstellen-prüfen lassen.

Bremssättel hinten sind ein Thema für sich.
Prob. war die Mechanik des Handbremshebels am Sattel, wenn dieser schon länger fest sitzt, ist der Sattel fast sicher Schrott.
Man kann im Anfangsstadium versuchen den Sattel gangbar zu machen,
aber meisst ist das Lager des Hebels dann schon platt.
 
Z

ZP402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.12.2008
Beiträge
457
beim 626 gibts auch noch die möglichkeit das die kaltstartautomatik klemmt und er deshalb im kalten zustand rund läuft, einfachste lösung dafür: die gesamte automatik überprüfen bzw durchmessen mit etwas glück ist es nur ein masse problem mit pech ist die komponente hin. und wegen der handbremse ist sehr wahrscheinlich der sattel da gibts leider keinen reperatursatz aber einen tip von mir bei jedem reifenwechsel( frühjahr / Herbst) den umlenkhebel für die handbremse reinigen und einsprühen am besten mit einem langzeit öl oder kriechöl aber vorsicht nicht die bremse selst einsprühen hoffe ich habe dir weiter helfen können.
lg.
ZP402
 
M

mazda-boy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.07.2008
Beiträge
3
Hallo Leute,
vielen Dank für die Antworten. Für mich kamen sie leider etwas zu spät und ich bin in die Kostenfalle getappt. Sorry, dass ich erst jetzt antworte!

Bei Mazda in Rheinbreitbach (bei Bonn) waren für die neuen Dichtungen und für eine zusätzlich gefundene angeblich defekte Lenkmanschette rund 800,- € also 1600,- DM fällig.

Obwohl der Fehler ja offensichtlich bei Mazda bekannt sein m usste, machte man mir Glauben umständlich Diagnosen gemacht zu haben; um dann die simple Ursache aufzuspüren.

Reparaturstundenansätze, nach denen ich gezielt gefragt hatte, gäbe es für solch alte Fahrzeuge (1998!) natürlich nicht mehr, sodass man auf Bastelstundenbasis abrechnen müsse (bei einer Mazda-Vertragswerkstatt!).

Weitere wichtige Reparaturen wurden mir angedient, die ich dankend ablehnte. Trotz vorherigem Hinweis, die ausgewechselten Altteile anschließend sehen zu wollen; waren sie mit einem wissenden Lächeln des Werkstattleiters am Ende nicht mehr da; ich könne sie mir vom Boden abkratzen.


Untereschätze ich die Komplexität der Arbeit oder hat man mich schlicht über den Leisten gezogen; bei Mazda in Rheinbreitbach? Ich bekomme ja Angstr bei der Vorstellung wenn einmal richtig etwas defekt sein sollte am "historischen Mazda 626"!

Die Handsbremse ist übrigens wieder am Ende. Beim Bremsen geht die rote Handbremsleuchte an und erlisch erst bei Stillstand oder lösen des Bremspedals. Aber das kenne wir schon; ein Bremssattel ist schon auf Lager.

mazda-boy
 
Thema:

Leerlauf stark erniedrigt

Sucheingaben

Mazda 626 Standgas einstellen

,

Leerlaufregler Mazda 626

,

Mazda 626 Leerlaufdrehzahl

,
mazda 626 leerlaufregler
, mazda 626 leerlauf, mazda 626 Leerlaufprobleme, Mazda 626 leerlaufregelventil, leerlaufregelventil mazda 626, leerlaufsteller mazda 626, mazda 626 ansaugkrümmerdichtung wechseln, mazda 626 leerlauf einstellen, standgas einstellen mazda 626, leerlauf einstellen mazda 626, mazda 626 ruckelt im leerlauf, mazda 626 leerlaufsteller, standgas mazda 626, mazda 626 standgas probleme, mazda 626 handbremse einstellen, Leerlauf Mazda 626, ansaugkrümmerdichtung mazda 626, leerlaufdrehzahl mazda 626, mazda 626 handbremse, mazda 626 standgas schwankt, f, mazda 626 gf leerlaufdrehzahl einstellen

Leerlauf stark erniedrigt - Ähnliche Themen

  • Leerlaufprobleme

    Leerlaufprobleme: Moin aus dem hohen Norden, ich habe folgendes problem mit meinem Granny: Kaltstartdrehzahl liegt bei ca.2000U/min, halbwarm ca.1500U/min bis...
  • Terracan BJ 2006 2,9 Lt. Diesel tickert im warmen Leerlauf

    Terracan BJ 2006 2,9 Lt. Diesel tickert im warmen Leerlauf: Hallo Forum, brauche mal eure Hilfe. Ich Fahre nen Terri 2006er mit dem 2,9 er Dieselmotor 163 PS. Der Motor zieht durch und läuft rund...
  • Avila 1,2l 75Ps unruhiger Leerlauf bei kaltem Motor

    Avila 1,2l 75Ps unruhiger Leerlauf bei kaltem Motor: Hallo hab mir einen alten Avila gekauft welcher beim Kaltstart sehr unruhig läuft und auch teilweise nicht hochdrehen will. Nach 20 - 30 Sek ca...
  • Leerlaufdrehzahl zu niedrig MR2 W3

    Leerlaufdrehzahl zu niedrig MR2 W3: bin am verzweifeln... Vor ca. 5 Monaten wurde ein neuer shortblock eingebaut, da der erste verreckt ist. Hinzu wurde eine neue Kupplung, hauptkat...
  • Nach kurzen Vollgas geht der motor in Leerlauf und dann aus

    Nach kurzen Vollgas geht der motor in Leerlauf und dann aus: Hallo zusammen Ich fahre ein 2006er Modell 2,9CRDI Automatik mit 163PS. Wenn ich kurz beschleunige (Vollgas) und dann vom Gas gehe, geht der Motor...
  • Ähnliche Themen

    • Leerlaufprobleme

      Leerlaufprobleme: Moin aus dem hohen Norden, ich habe folgendes problem mit meinem Granny: Kaltstartdrehzahl liegt bei ca.2000U/min, halbwarm ca.1500U/min bis...
    • Terracan BJ 2006 2,9 Lt. Diesel tickert im warmen Leerlauf

      Terracan BJ 2006 2,9 Lt. Diesel tickert im warmen Leerlauf: Hallo Forum, brauche mal eure Hilfe. Ich Fahre nen Terri 2006er mit dem 2,9 er Dieselmotor 163 PS. Der Motor zieht durch und läuft rund...
    • Avila 1,2l 75Ps unruhiger Leerlauf bei kaltem Motor

      Avila 1,2l 75Ps unruhiger Leerlauf bei kaltem Motor: Hallo hab mir einen alten Avila gekauft welcher beim Kaltstart sehr unruhig läuft und auch teilweise nicht hochdrehen will. Nach 20 - 30 Sek ca...
    • Leerlaufdrehzahl zu niedrig MR2 W3

      Leerlaufdrehzahl zu niedrig MR2 W3: bin am verzweifeln... Vor ca. 5 Monaten wurde ein neuer shortblock eingebaut, da der erste verreckt ist. Hinzu wurde eine neue Kupplung, hauptkat...
    • Nach kurzen Vollgas geht der motor in Leerlauf und dann aus

      Nach kurzen Vollgas geht der motor in Leerlauf und dann aus: Hallo zusammen Ich fahre ein 2006er Modell 2,9CRDI Automatik mit 163PS. Wenn ich kurz beschleunige (Vollgas) und dann vom Gas gehe, geht der Motor...
    Oben