Auto für die Großstadt?

Diskutiere Auto für die Großstadt? im Off-Topic Forum im Bereich Community; Hey, ich beginne ab November einen neuen Job in Berlin.. daher muss ich auch umziehen und überlege mein Auto (Kombi) zu verkaufen um mir ein...
Varnak

Varnak

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.11.2017
Beiträge
22
Hey,

ich beginne ab November einen neuen Job in Berlin.. daher muss ich auch umziehen und überlege mein Auto (Kombi) zu verkaufen
um mir ein kleineres Auto stattdessen zu holen.
Ich kann leider auf Grund meines Jobs auch nicht auf ein Auto verzichten und bin gerne mobil, da ich auch nicht direkt in die Innenstadt
ziehen will sondern außerhalb wohne ist es einfach praktischer.

Doch jetzt schwanke ich ein wenig hin und her, ob es doch ein Smart sein soll oder ein anderes kleines Auto.
Oder sogar eines, dass mit Strom läuft??

Ist hier jemand, der in einer Großstadt wohnt und Auto fährt? Wie geht ihr damit so um und ist es tatsächlich angenehmer als mit
den öffentlichen zu fahren?
 
El_Loco

El_Loco

Benutzer
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
61
In der Stadt lohnt sich entweder GAR KEIN eigenes Auto, sondern eher Carsharing oder aber eine Vespa oder ein Elektro Auto. Meine Meinung.

Beim Carsharing bist du natürlich abhängig von der Verfügbarkeit der Autos und den Standplätzen. Vespa hat keinen Nachteil, bloss, dass viele sich nicht trauen, mitzufahren und du keine großen Dinge transportieren kannst.
Elektro Auto ist eben teuer. Ich würde mir für einen kurzen Zeitraum keines zulegen, aber vielleicht macht ein kurzfristiger Leasingvetrag für dich Sinn? Oder du teilst dir eins.
Zb der smart fortwo electric drive hat gut angeschnitten, da habe ich gerade bei Homeandsmart auf dem Blog einen Artikel gelesen, der sich mit der Umweltfreundlichkeit und Stadt-tauglichkeit auseinander setzt.
Der ist CO2 neutral, was in Hinblick auf die Zukunft sinnvoll scheint. Vielleicht gibt es da auch Fördermöglichkeiten, ich meine, dazu stand auch etwas in dem Artikel. "Beantragen können Interessierte den Umweltbonus ganz bequem online beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA); die Bundesregierung hat dafür Mittel in Höhe von 600 Millionen Euro bereitgestellt." (Quelle: https://www.homeandsmart.de/elektroauto-smart-fortwo-electric-drive-reichweite-preis-test)

Besten Gruß.
 
T

Tudels

Benutzer
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
84
Der Toyota IQ ist auch super kompakt und wendig. Und wahrscheinlich deutlich günstiger als der Smart. Hab sowieso nie verstanden, was an nem Smart so smart sein soll. Er ist weder günstiger als ein normales Auto, noch ist er vom Verbrauch her deutlich sparsamer...
 
DerBrummer

DerBrummer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.11.2017
Beiträge
19
Berlin ist doch super für ÖPNV, wenn es mit dem Job nicht anders geht dann Roller oder ein Kleinwagen, wobei natürlich auch ein E-Auto geht!
 
LeoM

LeoM

Benutzer
Mitglied seit
05.03.2017
Beiträge
30
Berlin ist doch super für ÖPNV, wenn es mit dem Job nicht anders geht dann Roller oder ein Kleinwagen, wobei natürlich auch ein E-Auto geht!
Nur bis zu einer bestimmten Uhrzeit danach ist recht mau.

Roller ist unpraktisch zum Einkaufen der Situation in der ein Wagen recht gut kommt.

Aber nichtsdestotrotz wer sein Auto gern verkaufen möchte oder jemanden kennt der sollte sich mit
wir-kaufen-alle-kfz.de in Verbindung setzen.
Die Jungs zahlen eine Prämie für vermittelte Autos. Also ran ans Geld verdienen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schrauberich

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.10.2015
Beiträge
14
Berlin ist doch super für ÖPNV, wenn es mit dem Job nicht anders geht dann Roller oder ein Kleinwagen, wobei natürlich auch ein E-Auto geht!
Ich lebe in Mönchengladbach, hier würde ich mir in der Innenstadt ganz bestimmt kein Auto antun. Mit dem Bus komme ich in die entlegensten Ecken und wenn ich beruflich oder privat einen Wagen brauche dann miete ich ihn mir bei diesem Autovermieter. Einfacher geht es wirklich nicht.
 
F

Forgageds

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.07.2018
Beiträge
28
In der Stadt lohnt sich entweder GAR KEIN eigenes Auto, sondern eher Carsharing oder aber eine Vespa oder ein Elektro Auto. Meine Meinung.

Beim Carsharing bist du natürlich abhängig von der Verfügbarkeit der Autos und den Standplätzen. Vespa hat keinen Nachteil, bloss, dass viele sich nicht trauen, mitzufahren und du keine großen Dinge transportieren kannst.
Elektro Auto ist eben teuer. Ich würde mir für einen kurzen Zeitraum keines zulegen, aber vielleicht macht ein kurzfristiger Leasingvetrag für dich Sinn? Oder du teilst dir eins.
Zb der smart fortwo electric drive hat gut angeschnitten, da habe ich gerade bei Homeandsmart auf dem Blog einen Artikel gelesen, der sich mit der Umweltfreundlichkeit und Stadt-tauglichkeit auseinander setzt.
Der ist CO2 neutral, was in Hinblick auf die Zukunft sinnvoll scheint. Vielleicht gibt es da auch Fördermöglichkeiten, ich meine, dazu stand auch etwas in dem Artikel. "Beantragen können Interessierte den Umweltbonus ganz bequem online beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA); die Bundesregierung hat dafür Mittel in Höhe von 600 Millionen Euro bereitgestellt." (Quelle: https://www.homeandsmart.de/elektroauto-smart-fortwo-electric-drive-reichweite-preis-test)

Besten Gruß.

Dank für dieses hilft es mir wirklich auch
 
L

Lischer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.02.2018
Beiträge
28
Smarts sind doch perfekt für die Großstadt, viel kleiner geht es doch nicht, oder?
 
T

Terrific

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.10.2018
Beiträge
4
Wie wäre es mit einem Hyundai i10 oder i20? Der Toyota Aygo könnte auch ein gutes kompaktes Auto für die Stadt sein.
 
rana111

rana111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.01.2019
Beiträge
21
Smarts können eine gute Lösung sein.
 
Thema:

Auto für die Großstadt?

Auto für die Großstadt? - Ähnliche Themen

  • Welche Farbe ist am idealsten fürs Auto? Was fahrt ihr? Warum genau diese?

    Welche Farbe ist am idealsten fürs Auto? Was fahrt ihr? Warum genau diese?: Hey ihr Lieben, mich würde es mal interessieren wie ihr eure Farbwahl trefft und vor allem worauf ihr dabei so achtet. Die einen wollen eine...
  • super Auto für die Jugend - Erfahrungsbericht

    super Auto für die Jugend - Erfahrungsbericht: Hallo, ich stand vor ein paar Monaten vor der Suche nach einem Auto für meinen Sohn und habe dabei feststellen müssen, dass kaum jemand über sein...
  • DIN für die Beschaffenheit von Autolacken

    DIN für die Beschaffenheit von Autolacken: Moin moin, unter DIESEM LINK habe ich Lackprobleme mit meinem Mitsubishi Lancer Sportback geschildert. Ich habe jetzt nochmal eine allgemeine...
  • Kennt jemand diesen Online-Shop für Autoersatzteile???

    Kennt jemand diesen Online-Shop für Autoersatzteile???: Hallo, ich würde gerne die Tage paar Ersatzteile übers Internet kaufen. Hat jemand daher Erfahrung mit diesem Online-Shop? In paar anderen Foren...
  • Online-Umfrage Billigautos für ein Studienprojekt

    Online-Umfrage Billigautos für ein Studienprojekt: Hallo und einen schönen Sonntag wünsch ich euch. Warum boomt der Markt für Billigautos zurzeit regelrecht? Warum besteht solch eine große...
  • Ähnliche Themen

    Oben